Warnzeichen im Handwerk

Piktogramme geben klare sowie verständliche Hinweise auf Verhaltensregeln, oder sie warnen vor lauernden Gefahren. Sie kommen dabei im Idealfall ganz ohne Worte aus. Das ist praktisch und vor allem im Bereich der Arbeitswelt manchmal sogar unerlässlich: Das macht die Hinweis-Schilder so nützlich in Fabrik-Hallen oder Büro-Etagen, wo jeder Anwesende – egal welcher Herkunft, welcher (Vor-)Bildung oder welchen Alters er oder sie ist, versteht, was mit dem Hinweis auf dem Schild gemeint ist.

Sowohl im Alltag eines jeden und natürlich auch vor allem im Handwerksberuf, lauern zahlreiche Gefahren. Von schwebenden Lasten oder Absturzgefahren, bis hin zu Wachhunden oder giftigen Substanzen, jede Gefahrenquelle kann zu schweren Verletzungen oder im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen. Auf welche Gefahren sich Betroffene bei den verschiedenen Hinweisschildern einstellen müssen, verraten die jeweils darauf abgebildeten Symbole.

Zu den zentralen und wichtigsten Aufgaben der betrieblichen Sicherheit gehören die Sicherheitskennzeichnung und ganz besonders die Warnkennzeichnung. Wie diese Kennzeichnung auszusehen hat, ist aber nicht verbindlich festgelegt. Die Vorgaben der Arbeitsschutzvorschriften sind bei der Festlegung der Sicherheitskennzeichnung nur sehr allgemein gehalten.

Die Tafeln haben stets die Form eines Dreiecks. Sie sind immer gelb. Die Warnfarbe sowie die Form eines Warnschilds sind die Signale, die zur Vorsicht mahnen. Wovor jeweils genau die Schilder warnen oder welches Verhalten sie anregen, erläutern die kleinen schwarzen Strichzeichnungen. Die Kunst dabei ist es für die Hersteller und Nutzer der Piktogramme, eine allgemein verständliche „Sprache“ zu entwickeln.

Einen Blick sagt mehr als 1.000 Worte

Jeder, der die Hinweise sieht, muss mit einem Blick erkennen können, was die Schilder sagen. Das gelingt oft. Manchmal jedoch sind sie aber doch auch noch erklärungsbedürftig – zumindest für fachfremde Betrachter. Da die Piktogramme aber immer und überall dieselben Ereignisse und Vorgänge beschreiben, werden sie doch rasch von jenen verstanden, die sich in diesem Umfeld aufhalten. Sie warnen vor gefährlichen Arbeitsmitteln wie Chemikalien oder Strahlung, sie sorgen für genügend Vorsicht beim Nutzen von Maschinen oder Fahrzeugen oder sie mahnen sich richtig zu schützen, weil es rutschig ist, ein Feuer droht oder ein Abgrund in der Nähe ist.

Warnzeichen und ihre Bedeutung

Quelle: www.handwerkerliga.com

Warnschilder sind in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • Schilder aus dem Werkstoff Aluminium, aus Kunststoff, als Magnet oder als Aufkleber
  • Kombinierte Schilder mit Symbol und Text
  • Schilder mit Standardaufdruck oder mit einem individuellen Wunschtext

Warnzeichen gemäß BGV A8 warnen vor unterschiedlichen Hindernissen und Gefahren. Die Darstellung der Warnzeichen basiert auf der Norm DIN 4844-2. Es handelt sich dabei um dreieckige Zeichen mit gelbem Hintergrund. Das Warnsymbol selbst wird in schwarzer Farbe dargestellt. Der äußere Rand besteht ebenfalls aus einer schwarzen dreieckigen Umrandung.

Die bekanntesten dieser Warnzeichen sind das allgemeine Zeichen „Warnung vor einer Gefahrenstelle” – im Dreieck wird ein Ausrufezeichen dargestellt – , sowie das Warnzeichen „Warnung vor gefährlicher, elektrischer Spannung” – mit einem schwarzen Blitzsymbol – , welches auf jedem elektrischen Gerät abgebildet ist.

Generell sind Warnschilder an einer markanten dreieckigen Form mit einer Spitze im oberen Bereich, einem gelben Untergrund sowie einer schwarzen Umrandung und der Darstellung des Symbols erkennbar. Ist z.B. ein Feuer auf dem Schild dargestellt, warnt die Hinweistafel vor feuergefährlichen Stoffen. Eine Abbildung mit knöchernem Schädel weist auf giftige Stoffe hin. Das Warnschild mit einer stürzenden Person verweist auf eine erhöhte Absturzgefahr.

Die Bandbreite an Hinweisschildern ist überaus groß. Um vor der jeweiligen Gefahr sicher zu sein, ist ein entsprechendes Verständnis erforderlich. Ob explosionsgefährliche Stoffe, ätzende Substanzen, heiße Oberflächen oder andere Gefahrenherde – für jedes Risiko existiert ein spezielles Hinweisschild.